Sommerzeit ist Zeckenzeit - Kleintierpraxis und Tierpension Dr. med.vet. Holtmann in Herford

Seiteninhalt: Sommerzeit ist Zeckenzeit

Sommerzeit ist Zeckenzeit

Sobald es draußen kontinuierlich wärmer als 10°C ist, kommen sie aus ihren Verstecken gekrochen und fallen über unsere Hunde und Katzen her- die Zecken.

Neben den lokalen Reaktionen wie Hautrötung, Schwellung und Schmerzhaftigkeit der Bissstelle geht auch eine immer größere Gefahr von den Krankheiten aus, die diese Spinnentiere übertragen können. In unseren Breitengraden sind dies neben der Borreliose zunehmend auch die Anaplasmose und Mykoplasmose.

Welches Präparat aber nun das Richtige ist für Ihr Tier, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Grundsätzlich können Sie zwischen zwei verschiedenen Behandlungsansätzen wählen:
1. Natürlich wirksame Präparate: Zum Beispiel Kokosöl, Schwarzkümmelöl, Bernsteinketten,  ätherischen Öle oder Grapefruitextrakte
2. Chemisch wirksame Präparate, die Sie ausschließlich über Tierärzte oder Apotheken beziehen können, und die einer entsprechenden Wirksamkeits- und Verträglichkeitsstudie unterzogen wurden

Auch bei der Darreichungsform gibt es Unterschiede:
Spot on Präparate haben meist nur eine geringe Wirkungsdauer (max. 4 Wochen). Bei Langhaarhunden oder sehr schwimmbegeisterten Hunden kann es zudem sein, dass keine ausreichende Wirksamkeit erzielt wird. Der Vorteil liegt in der repellierenden, d.h. abweisenden Wirkung der meisten Produkte. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit je nach Urlaubsland Produkte zu verwenden, die nicht nur gegen Zecken und Flöhe wirken, sondern besipielsweise auch gegen verschiedene Mückenarten, von denen eine als Überträger der Leishmaniose bekannt ist.

Tabletten wirken 4-12 Wochen und töten die Ektoparasiten nach spätestens 12 Stunden ab. Bedingung ist aber, dass die Zecken und Flöhe den Wirkstoff aufnehmen, indem Sie zubeißen. Die Tablette werden bei uns von Kunden bevorzugt, die kleine Kinder haben oder deren Hunde sehr langes und dichtes Fell haben, da bei diesen Patienten mit anderen Präparaten meist kein ausreichender Schutz erzielt wird.

Halsbänder wirken 6-8 Monate lang und besitzen ebenfalls einen reppelierenden Effekt. Je nach Präparat ist auch hier ein Schutz gegen verschiedene Mückenarten möglich.

Unabhängig von der Wahl des Präparates ist es dennoch möglich festgesaugte Zecken an ihrem Tier zu finden, die Sie bitte umgehend entfernen um ihr Tier vor möglichen Infektionen zu schützen.
Gerne beraten wir sie auch persönlich um den optimalen Schutz für ihr Tier zu finden.