Akupunktur- Wenn Nadeln Schmerzen lindern - Kleintierpraxis und Tierpension Dr. med.vet. Holtmann in Herford

Seiteninhalt: Akupunktur- Wenn Nadeln Schmerzen lindern

Akupunktur- Wenn Nadeln Schmerzen lindern

Die Akupunktur (lateinisch acus=Nadel, pungere=stechen) gehört zu den ganzheitlichen medizinischen und tiermedizinischen Behandlungsmethoden. Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) spricht von Qi (im weitesten Sinn als "Lebensenergie" übersetzt), das die Meridiane (Leitbahnen) des Körpers durchfließt. Jedes Meridian ist einem Funktionskreis (Organsystem) zugeordnet. Nach asiatischem Verständnis ist der Mensch/das Tier gesund, wenn das Qi harmonisch fließt. Kommt es zu einer Störung des Qi-Flusses, ob durch äußere oder innere pathogene Faktoren, dann können Krankheiten und Schmerzen auftreten. Durch das gezielte Setzen von Akupunkturnadeln oder die Massage bestimmte Punkte soll dieses Gleichgewicht wieder hergestellt werden.


Natürlich darf man von dieser Methode keine Wunderheilung erwarten, aber die Erfolgsgeschichte der Akupunktur spricht für sich. Es macht Sinn, den Körper und den Geist nicht getrennt voneinander zu betrachten. Unser Ziel ist es die klassische Tiermedizin zu unterstützen, nicht diese zu ersetzen.

 

Für die ganzheitliche Behandlung bedarf es vor allem erst einmal Zeit: Die Krankengeschichte muss erhoben und werden und in einer ausführlichen Untersuchung, die sich von der klassischen Allgemeinuntersuchung unterscheidet, müssen Befunde erhoben und ausgewertet werden (Puls- und Zungendiagnostik, 8 Leitkriterien, Shu- und Mu-Punkte). Ziel der Behandlung soll sein, mit so wenigen Punkten wie möglich eine größtmögliche Wirkung zu erzielen. Dabei kann es nach jeder Behandlung zu einer Erstverschlimmerung kommen und besonders bei sehr langwierigen Erkrankungen tritt ein Erfolg eventuell erst nach 3-4 Sitzungen ein.


Bei weiteren Fragen oder Interesse an einer Sitzung wenden Sie sich bitte an Fr.Dr.med.vet.K.Obermowe, die eine Ausbildung auf diesem Gebiet absolviert hat und sich noch weiter fortbildet. Sie erreichen unsere Kollegin Dienstag bis Donnerstag vormittag (8-12 Uhr). Bitte beachten Sie, dass eine Akupunktursitzung ausschließlich nach Terminabsprache möglich ist.